Federleicht medizinsich betreut

Abnehmwissen von Experten

Abnehmwissen Experten

Langjährige Praxiserfahrung bringt es mit sich, dass wir schon viele Fragen rund um Abnehmen und Diäten gehört und immer wieder beantwortet haben. Die häufigsten und unsere Antworten dazu haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Kann ich nur mit Salat und Gemüse erfolgreich abnehmen?

Sicher kann man so kurzfristig zwei bis drei Tage lang abnehmen. Für eine Gewichtsreduktion von mehr als drei Kilo dürfen Sie allerdings auf keinen Fall Eiweiße und Ballaststoffe vergessen – sonst wird Ihr Körper trotz der grünen Vitamine nicht ausreichend versorgt.

Wie erfolgreich ist die Kohlsuppen-Diät?

Wer Kohl verträgt, kann sicher einige Kilos verlieren, wird sich aber schnell wieder nach Vernünftigem sehnen. Abends gegessen, kann Kohl zu Einschlafstörungen führen. Und dadurch, dass Ihr Stoffwechsel in den Keller fährt, bleibt der Abnehmerfolg irgendwann ganz aus.

Nehme ich einfach im Schlaf ab?

Tatsächlich wiegt jeder Mensch morgens weniger als abends. Das kommt vom Wasserverlust während der Nacht.

Stimmt es, dass ich zunehme, wenn ich abends warm esse?

Ein klares Nein, denn die Nährwerte bleiben immer gleich – egal ob mit warmem oder kaltem Essen.

Helfen Enzyme (z.B. in Ananas, Papaya, Artischocke usw.) beim Abnehmen?

Enzyme sind Einweißverbindungen, die bei der Verdauung helfen. Wenn der Körper die Nährstoffe dadurch allerdings noch besser aufnehmen kann, ist das eher kontraproduktiv für Ihr Abnehmen.

Machen Ballast- und Quellstoffpräparate (Algen, Inulin, Guarkernmehl, Kollagen u.ä.) mich schlank?

Wir raten von der Verwendung dieser Präparate ab. Vielleicht helfen sie Ihnen, einige Tage ein besseres Sättigungsgefühl zu haben und sicher verschwinden auch ein paar Kilo, wenn Sie auf alles andere verzichten. Es ist jedoch sehr gefährlich, wenn Sie dabei zu wenig trinken – dann können diese Präparate zu Verstopfungen und im schlimmsten Fall zu Magen- oder Darmverschluss führen!

Helfen Light-Produkte mir beim Abnehmen?

Nein. Werden Erzeugnisse mit weniger Fett angeboten, ist dafür umso mehr Zucker enthalten als Hauptgeschmacksträger eingesetzt, um den Geschmack zu erhalten.

Hilft der Besuch der Sauna beim Abnehmen?

Durch das Schwitzen in der Sauna verlieren Sie Wasser – aber kein Fett. Wenn Sie die Flüssigkeit nach den Saunagängen wieder getrunken haben, wiegen Sie genauso viel wie vorher.

Kann ich ohne Sportprogramm wirklich nachhaltig abnehmen?

Ja, das können Sie. Bei der original Federleicht Abnehm-Therapie by Brust raten wir im Regelfall von einem begleitenden Sportprogramm ab, da der Körper mit der Stoffwechselumstellung erst einmal genug beschäftigt ist. Bei besonders hohem Übergewicht schädigt es zudem die Gelenke. Und manche jungen Männer, die in der Euphorie der ersten Erfolge in den Kraftraum gehen und Hanteln stemmen, tun dies in der Abnehmphase ohne die dazu nötigen schnell verfügbaren Kohlenhydrate. Fest steht: Durch Sport allein kann man nicht abnehmen. Um ein Kilo Gewicht zu verlieren müssten Sie zum Beispiel 20 Stunden lang joggen! Aber das heißt nicht, dass Sport generell keine Bedeutung hätte. Er spielt lediglich keine Rolle während der Gewichtsreduktion. Ist das Wunschgewicht einmal erreicht, aktiviert und stabilisiert Bewegung sehr wohl den neuen Stoffwechsel. Aber quälen muss sich niemand: Die Lust auf Aktivität steigt mit jedem verlorenen Kilo ganz automatisch!

Sind schwere Knochen die Ursache für mein hohes Gewicht?

Das wäre wohl eine der bequemsten Erklärungen für das eigene Übergewicht! Wahrscheinlich hält sich deshalb diese Behauptung auch so hartnäckig. Wer es genau wissen will: In den original Federleicht Abnehm-Therapie by Brust-Zentren wird unter anderem eine bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) angeboten. Sie dient der Bestimmung der Körperzusammensetzung und ermittelt u. a. den Anteil von Körperwasser, fettfreier Masse, Magermasse, Fettmasse, Körperzellmasse und extrazelluläre Masse.

Wie viel darf ich höchstens essen, um schnell abzunehmen?

Wir halten nichts von Crash-Diäten und den damit verbundenen Hungerqualen. Wer sich in so eine Diät stürzt, verliert zwar anfangs rapide an Gewicht, aber der Organismus sorgt dafür, dass die Freude nicht lange währt: Er reagiert wie bei einer Hungersnot und stellt den Stoffwechsel so um, dass der Körper anschließend möglichst schnell wieder sein Ausgangsgewicht erreicht – oder sogar ein zusätzliches Sicherheitspolster anlegt. Das ist der bekannte Jo-Jo-Effekt.

Warum gibt es bei Federleicht nicht die gleiche Therapie für alle Teilnehmer?

Der Ernährungsplan der original Federleicht Abnehm-Therapie by Brust orientiert sich am individuellen Stoffwechsel jedes einzelnen Teilnehmers. Und jeder Stoffwechsel ist anders. Dafür gibt es viele Gründe. Zum Bsp. spielt es eine Rolle, in welcher Region Sie wie lange heimisch sind. Eskimos in der Arktis essen zum Beispiel enorm viel Fett und leben damit bestens – ihr homogener Stoffwechsel hat sich einfach über die Jahrtausende an das vorhandene Nahrungsangebot angepasst. In Gegenden mit viel Einwanderung wie den USA oder Europa dagegen differenzieren sich die Stoffwechsel der Menschen viel stärker aus. Zu solchen genetischen Bedingungen addieren sich dann Faktoren wie die Kultur, das Alter oder das Geschlecht beziehungsweise die hormonelle Situation. In den Wechseljahren etwa ändert sich der Stoffwechsel sehr deutlich.

Werde ich nicht wieder dick, nachdem ich die Therapie abgeschlossen habe?

Rückfälle müssen ganz und gar nicht sein. Wir wollen, dass unsere Teilnehmer ihr Gewicht langfristig halten und verankern dieses Ziel fest in deren Köpfen. In der Folge starten sie voller Tatkraft und Selbstbewusstsein in ihr neues Leben und wissen sprichwörtlich, wie man es genießt. Um sie dabei tatkräftig zu unterstützen endet unsere Beratung nicht mit dem Abschluss der eigentlichen Therapie: Alle Teilnehmer einer original Federleicht Abnehm-Therapie by Brust können uns auch Monate später noch aufsuchen und im gemeinsamen Gespräch Motivation und Hilfestellung erfahren.